Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/v118351/typo3_src-4.2.5/t3lib/class.t3lib_page.php on line 499

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/v118351/typo3_src-4.2.5/t3lib/class.t3lib_page.php on line 501

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/v118351/typo3_src-4.2.5/t3lib/class.t3lib_page.php on line 504

Deprecated: Function split() is deprecated in /www/htdocs/v118351/typo3_src-4.2.5/t3lib/class.t3lib_matchcondition.php on line 362

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/v118351/typo3_src-4.2.5/t3lib/class.t3lib_page.php:499) in /www/htdocs/v118351/typo3_src-4.2.5/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 3226
19.06.04 - Heimkampf
↵ Home / Wettkämpfe / 2004 / 19.06.04 - Heimkampf

Heimkampf 06/2004

Unsere 2. Veranstaltung in diesem Jahr in der Sportstätte am "Weißen See" war wieder ein voller Erfolg. Dank Pawel´s Organisation konnten diesmal 23 Kämpfe ausgetragen werden. Zu Gast waren Vereine aus Berlin und der ganzen Bundesrepublik. Wir schickten 14 Wettkämpfer über die Waage, von denen 8 die Chance erhielten Ihr Leistungsvermögen unter Beweis zu stellen.

Bevor im Ring die Fäuste flogen, brachten die Mini-Cheerleader vom ASC Panketal die Zuschauer so richtig in Stimmung.

Nach der gelungenen Einstimmung ging es dann endlich los:

Petre Zaytchev, Jugend bis 50 kg, bestritt seinen 3.Kampf. Boxerisch konnte Petre seine Fortschritte nachweisen, doch leider mangelte es an der notwendigen Physis und Kondition. Petre, Du musst auch außerhalb des Trainings etwas für die Kondition und Deine Kraftentwicklung tun. Mit mehr Schlagstärke und Kondition ist ein solcher Gegner in Zukunft kein Stolperstein für Dich.

Sinisa Balog, Kadetten bis 48 kg, bestritt seinen 4.Kampf. Sinisa, hat in diesem Kampf alles vergessen was er im Training gelernt hat. Auch sein Trainer hat Sinisa in den Pausen  nicht "wachrütteln" können. Sinisa hat zwar gekämpft wie ein "Löwe", aber dabei völlig seine Linie verloren. Sinisa Kopf hoch, beim nächsten Kampf wird es besser laufen.

Oliver Skola, Junioren bis 57 kg, bestritt seinen 9.Kampf. Oliver bestimmte sofort das Geschehen im Ring. Mit verbesserter Deckung und treffsicherer Führungshand konnte Oliver einen klaren Punktsieg herausboxen. Oliver weiter so, Du bist auf dem richtigen Weg und wie Du siehst, zahlt sich Dein Trainingsfleiß so langsam aus.

Enrico Klein, Kadetten bis 68 kg, bestritt seinen 2.Kampf. Enrico hat mit einer guten Leistung seinen 1. Sieg errungen. Im Gegensatz zu seinem 1.Kampf, Anfang Juni in Hamburg, hat es Enrico diesmal verstanden, seinen Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen, so dass sein Sieg völlig eindeutig und verdient ausfiel. Enno weiter so!

Maurice Biegard, Junioren bis 68 kg. Für Maurice kam es zu einem erneuten Kräftemessen mit seinem Hamburger Kontrahenten vom 31.01.2004. Der Kampf wurde auch wieder zu einem kämpferisch starken Gefecht beider Faustkämpfer. Maurice hatte am Ende, dank seiner enormen Willenskraft, das Kampfgericht auf seiner Seite und wurde knapp aber gerecht zum Punktsieger erklärt.

Michael Hafemeister, Männer bis 60 kg, bestritt seinen 9.Kampf. Micha hatte einen relativ unbequemen Boxer von Hertha BSC vor den Fäusten. Nicht immer fand Micha die richtige Distanz und lies sich so auf unnötige Gefechte in der Halb- und Nahdistanz ein. Trotzdem war er bis zum Abbruch des Kampfes eindeutig der bestimmende Mann im Ring und auch entsprechend vorn auf den Punktzetteln. Aufgrund einer Augenverletzung des Herthaboxers wurde der Kampf in der Pause zur 3.Runde abgebrochen. Die unsportlichen Buh-Rufe aus der Hertha-Ecke bei Urteilsverkündung seien an dieser Stelle erwähnt, da sollten sich die Verantwortlichen bei Hertha mal Gedanken machen wie sie Ihre Sportler zu mehr Fairplay erziehen.

Henriette Schubert, Frauen bis 68 kg, bestritt ihren 1.Kampf. Jette übernahm mit dem Gong zur ersten Runde die Initiative und zeigte von Anfang an wer die "Chefin im Ring" ist. An dem einstimmigen Punkturteil gab es keinen Zweifel. Jette, für die Zukunft musst Du noch konsequenter mit der Führungshand arbeiten und zeitiger die Schlaghand einsetzen. Bravo!

Elvira Grauberger, Frauen bis 64 kg, bestritt ihren 11.Kampf. Nach gutem Beginn gab Elvi zum Ende der ersten Runde das Heft aus der Hand. Mitte der zweiten Runde zog sich Elvi, etwas unglücklich, eine Fußverletzung zu und mußte dadurch den Kampf beenden. Schade Elvi, Kopf hoch und gute Besserung.

Abschließend möchten wir uns bei allen angereisten Sportlern und Trainern bedanken, wir hoffen, dass wir Euch auch in Zukunft in unserer Halle in Weißensee begrüßen können. Pawel hat schon einen Termin im Auge (22.01.2005), aber der ist bis jetzt noch nicht bestätigt.

Unser Dank gilt natürlich auch dem Kampfgericht, dem Ringsprecher, dem Zeitnehmer, dem Protokollführer, dem Ringarzt und allen fleißigen Helfern.

Bis zum nächsten Kampftag bei Blau-Gelb. Bleibt gesund und Sport frei!

Wettkampfbilder

Mini-Cheerleader vom ASC Panketal

Mini-Cheerleader vom ASC Panketal

Petre Zaytchev

Petre Zaytchev

Petre Zaytchev

Petre Zaytchev

Sinisa Balog

Sinisa Balog

Sinisa Balog

Sinisa Balog

Oliver Skola

Oliver Skola

Oliver Skola

Oliver Skola

Enrico Klein

Enrico Klein

Enrico Klein

Enrico Klein

Maurice Biegard

Maurice Biegard

Maurice Biegard

Maurice Biegard

Michael Hafemeister

Michael Hafemeister

Michael Hafemeister

Michael Hafemeister

Henriette Schubert

Henriette Schubert

Henriette Schubert

Henriette Schubert

Elvira Grauberger

Elvira Grauberger

Elvira Grauberger

Elvira Grauberger